Der Wein

Heideboden 2018 eine ausgewogene Rotweincuvée der beiden Rebsorten Blaufränkisch und Zweigelt. Die Cuvée besticht durch das kräftige Purpurrot mit breiter Randaufhellung. Geografisch liegt die Region des Heidebodens zwischen der Parndorfer Platte und dem Seewinkel. Geschmacklich erinnert der Rotwein an ein frisches, rotes Beerenkonfit mit einem markanten Hauch von schwarzer Johannisbeere und Mon Cherié, sowie einem floralen Touch. Durch die zarten Tannine und dem mineralischen Finish, eignet sich unser Heideboden, als samtiger und unkomplizierter Speisenbegleiter. 

Unser Genusstipp: Schweinslendchen im Speckmantel

empfohlene Trinktemperatur 18°C

13,5% vol. Alk. | Trocken. 0,75L-Flasche

 

Auszeichnungen:
A La Carte Wein-Guide 2021 – 90 Punkte
Austrian Wine Challenge 2020 – SILBER
Genuss Trophy – SEHR GUT 89 Punkte
Falstaff Rotwein Guide – 88 Punkte

 

Das Weingut

Weingut Wenzl-Kast

Im Weinort Gols, der größten Weinbaugemeinde Österreichs, im nördlichen Burgenland, nahe des Neusiedlersees, kultiviert die Familie Wenzl Rieden mit klingenden Namen wie Salzberg, Ungerberg und Gabarinza, die zu den besten Lagen der Region zählen und die durch deren Terroir die optimale Ausgangslage für einzigartige und herkunftstypische Weine ermöglicht.

Im mittlerweile 18 Hektar großen Weingut bringen die Geschwister Johannes und Kerstin Wenzl ihr Know-How in der Vinifikation, sowie im Marketing mit ein. Der Grundstein des Erfolges wurde von den Eltern Harald und Ingrid Wenzl durch den ständigen Fokus auf höchste Qualität, bereits Ende der 90er Jahre gelegt.

Nach dem Grundsatz: Weinvielfalt erleben, hat sich das Weingut Wenzl-Kast traditionellen, österreichischen Rebsorten, wie dem Neuburger verschrieben. Zudem widmet sich die Familie spannenden Aromasorten mit den Vertretern Gelber Muskateller und Traminer. Das Entdecken jedes einzelnen Wein-Charakters macht das Wein verkosten zu einem Erlebnis für sich.

Heideboden 2018 | Wenzl-Kast

€13,90Preis
  • Neusiedlersee

    Das Weinbaugebiet Neusiedlersee im Osten des Neusiedler Sees reicht von den Hügeln und der großen Weinstadt Gols über den flachen Heideboden bis hinunter in den melancholischen Seewinkel. Auf 7.649 Hektar Rebfläche reift hier an den Ufern des flachen Steppensees eine große Sortenvielfalt heran. Seit März 2012 steht die neue Neusiedlersee DAC für die vom Klima und Boden geprägten fruchtigen und harmonischen Rotweine der Sorte Zweigelt, die es auch mit der Zusatzbezeichnung Reserve als Zweigelt-dominierte Cuvée gibt. Dabei umfasst das Gebiet für Neusiedlersee DAC den politischen Bezirk Neusiedl am See mit Ausnahme der Gemeinden Winden und Jois.