Liebe Kunden, aktuell kann es aufgrund des Jahrgangswechsels zu Änderungen beim Jahrgang kommen. Wir informieren Sie per E-Mail, sollte es bei Ihrer Bestellung Änderungen des Jahrgangs geben. Danke für Ihr Verständnis!

Der Wein

Kräftige Farbe, vielschichtige Aromen, Bitterschokolade, Kirsche, gehaltvoller Wein, lebendiger Trinkfluss, feinkörniges Tannin, Weichsel im Nachhall.

Ausbau 24 Monate im neuen Barrique.

Bewertungen Jg. 2018: Genussmagazin 91 Punkte u. 4 Gläser

14% vol. Alk. Trocken.

 

Eichenwald Weine

www.eichenwald.at

Die Geschichte der Eichenwald Weine beginnt im Jahr 1962 mit der Gründung der Winzergenossenschaft Horitschon und Umgebung. Damals wie heute bietet die Vereinigung vor allem den kleineren Traubenproduzenten eine wichtige und starke Plattform. Das erklärte Ziel ist es, rund um die Leitsorte Blaufränkisch durchgehend regions- und sortentypische Weine auf hohem Qualitätsweinniveau zu produzieren. Wichtigste Grundlage dafür bilden die rund 100 Mitglieder aus dem gesamten Mittelburgenland. Gemeinsam bewirtschaften sie ca. 400 ha Weingärten und sorgen somit dafür, dass die Fässer im Eichenwald nie leer werden.

Das Federviech Zweigelt Reserve 2018 | Eichenwald Weine

€16,90Preis
  • Auf den 2.104 Hektar Rebfläche des Mittelburgenlandes spielt eine Rotweinsorte die Hauptrolle: der Blaufränkisch, der in Form von DAC-Weinen seine Herkunft idealtypisch repräsentiert. Die schweren, tiefgründigen Lehmböden des Mittelburgenlandes mit ihrer großen Wasserspeicherfähigkeit sind geradezu ideal für den Blaufränkisch, aber auch für den Zweigelt, Cabernet Sauvignon und Merlot, die ihnen Kraft und Struktur verleihen.