Liebe Kunden, aktuell kann es aufgrund des Jahrgangswechsels zu Änderungen beim Jahrgang kommen. Wir informieren Sie per E-Mail, sollte es bei Ihrer Bestellung Änderungen des Jahrgangs geben. Danke für Ihr Verständnis!

Der Wein

  • Grapefruit, Vanillenoten, Zedernholz, legt am Gaumen enorm zu und wird immer vielschichtiger, Trockenfrüchte, sehr elegant mit gutem Rückhalt ausgestattet, großes Burgunder-Kino.
  • Ein Jahr in drei verschiedenen Barriques auf der Vollhefe gelagert und gerührt. Anschließend unfiltriert mit dem Schlauch in die Flasche gezogen.
  • Alk: 13% Trocken.
  • 0,75L-Flasche.
  • 93 Punkte Falstaff

 

Das Weingut

Weingut Regele

Weingüter in der Südsteiermark gibt es viele. Gott sei Dank. Aber was zeichnet das Weingut Regele, außerhalb von Ehrenhausen am Beginn der südsteirischen Weinstraße gelegen, aus? Einerseits die Tradition (1830 gegründet und in bereits siebenter Generation geführt), andererseits die Modernität. Denn Georg, Ingrid und Sohn Franz Regele denken über den Tellerrand hinaus und präsentieren ihre Lagenweine und Sekte mit großer Rafinesse und Eleganz.

 

Einzigartige Produkte.

Neben edlen Weinen galt das Interesse des Weingutes seit jeher auch dem Ausgefallenen, dem Besonderen wie Sekt, Perlwein oder Edelbränden. Bereits 1953 wurde erstmals die „Platscher Perle" produziert, die heute noch legendär ist. Auch in der Sekterzeugung zählte Regele zu den Pionieren. Der Resecco, das Gegenstück zum italienischen Prosecco oder der Blanc de Blancs Brut aus besten Chardonnay-Trauben vom Sulztaler Sulz sind wahre Ge­heimtipps, wenn Köstliches gefragt ist. Mus­kateller-Sekt und Schilcher-Sekt ergänzen das Angebot, das durch eine Reihe genussvoller Edelbrände komplettiert wird. Edles von Regele findet man in der gehobenen Gastronomie ebenso wie in renommierten Vinotheken oder in erlesenen Weinregalen des Handels.

Chardonnay unfiltriert | Weingut Regele

€33,00Preis