Das Produkt

Sieger Falstaff Grand Prix 2018. „Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Feine Orangenzesten unterlegen rotes Beerenkonfit, ein Hauch von Sauerkirschen, etwas Fenchel. Saftig, elegant, samtiges Tannin, feine dunkle Fruchtnuancen, würzig im Nachhall, bleibt gut haften, guter Speisenbegleiter, sicheres Potenzial.“
Warum Irrgarten? Im letzten verwinkelten Stück Erde im Weingebirge steht ein alter Kirschbaum, den unsere Großeltern über alles liebten. Diese wunderbaren Herzkirschen waren jedes Jahr eine Pracht. Drum wurde er beim Auspflanzen eines neuen Weingartens nicht umgeworfen, sondern der Weingarten wurde wie ein „Labyrinth“ um den Kirschbaum herumgesetzt, so dass wir als Kinder nie auf Anhieb den richtigen und direkten Weg zum Kirschbaum fanden. Ein bezauberndes, mystisches Stück Erde. Kalk-Blues und Blaufränkisch! … und Kirschen!

13% vol. Alk. 0,75l

 

Das Weingut

www.strehn.at

Das Weingut Strehn steht für pure, geradlinige und individuelle Blaufränkische. Ein Familienbetrieb im besten Sinn. Pia, Patrick, Andy und Monika, die sich mit viel Weinkompetenz und Spaß am Miteinander ins Geschehen einbringen, bewirtschaften rund 50 Hektar Weingärten mit bis zu 60 Jahre alten Rebstöcken im Mittelburgenland, dem „Blaufränkischland“.

Blaufränkisch Irrgarten 2018 | Weingut Strehn

€12,50Preis

    Weinzwitscherei - die Vinothek
    Hauptstraße 15, 4722 Peuerbach

    Öffnungszeiten:

    DO 14.30-18 Uhr

    FR 14.30-18 Uhr

    und nach tel. Voranmeldung

    Kerstin Glöckl-Steininger
    +43 (0) 664 / 190 11 47

    Christina Gruber
    +43 (0) 664 / 887 17 348

    office@weinzwitschern.at

    • Facebook
    • Instagram

    Zahlungsarten: