Weingut Hannes Reeh - Pur und unverfälscht

Beim Weingut Hannes Reeh hat Christian Hieke die ehrenvolle Aufgabe, den köstlichen Tropfen des Weinguts zu verkaufen und das Weingut bei Veranstaltungen zu repräsentieren. Bei so einem guten Produkt dürfte das nicht allzu schwer sein. Wir haben ihm einige Antworten auf unsere Fragen entlocken können.



Das Weingut Hannes Reeh ist ja kein kleines, unbekanntes Weingut mehr. Wie groß ist das Weingut wirklich?

Wir haben etwa 120 Hektar Weingärten, davon 80 Hektar eigene Weingärten. Beim Zukauf handelt es sich um langjährige Traubenlieferanten und Freunde des Hauses. Um eine gleichbleibende Qualität aller Trauben zu gewährleisten, prüfen wir die Trauben unserer Zulieferer während des Jahres und natürlich bei der Lese. Wir haben je nach Saison ca. 25-30 Mitarbeiter und produzieren 1,2 Millionen Flaschen Wein im Jahr.


Wow, das ist eine beachtliche Menge! Kann man bei dieser Größe noch davon ausgehen, dass der Winzer selbst im Weingarten steht oder ist man da schon mehr mit Management beschäftigt?

Hannes ist natürlich noch im Weingarten unterwegs, aber wir haben bereits einen eigenen Vorarbeiter, der viele Tätigkeiten übernimmt. Hannes ist tatsächlich schon mehr mit Management beschäftigt, ist aber fast täglich im Weingut anzutreffen.


Das Weingut Reeh liegt ja sehr vorteilhaft in einer der sonnenreichsten Gegenden Österreichs. Was macht diese Region aus?

Zuerst einmal sind wir stark vom pannonischen Klima und vom Neusiedlersee-Klima beeinflusst. Andau ist der sonnenreichste Ort Österreichs und gleichzeitig auch der wärmste. Die Böden sind roter Schotter und Lössböden, die sehr vorteilhaft für Rotwein und weiße Burgundersorten sind.

Im Sommer haben wir oft sehr, sehr heiße Tage dabei, die dem Rotwein, speziell dem Zweigelt und den Burgundersorten, entgegenkommen.

Noch dazu haben wir in der Großlage Heideboden einige Weingärten. Die Lage ist eine der bekanntesten Rotweinlagen Österreichs.


Eure Weine sind sehr vielfältig. Es gibt auch mehrere Produktlinien, wie Unplugged, Haus & Hof usw. Wie unterscheiden sich die?

Die Haus&Hof Weine sind sozusagen das Einstiegssegment. Das sind klassisch im Stahltank ausgebaute Weine, die als erstes fertig werden und auf den Markt kommen.

Die Heideboden-Weine sind im mittleren Segment, Heideboden Rot und Weiß. Diese Weine vertreten den Heideboden charakteristisch am typischsten. Speziell der Heideboden Rot wird teilweise im Barrique ausgebaut.

Die Unplugged-Serie ist die Top-Schiene im Hause Reeh. Alle Unplugged-Weine werden im Barrique ausgebaut. Das „Unplugged“ kommt ja aus der Musikersprache und heißt eigentlich „ausgesteckt“, also pur. Die Weine werden ohne Hilfsmittel gekeltert, sie bekommen den Freiraum, den sie brauchen. Das was es wird, das wird’s.


Ihr habt auch eine eigene Event-Halle, welche Veranstaltungen gibt es denn so auf eurem Weingut?

Die Eventhalle haben wir erstmals für unsere Eröffnung verwendet und ist mietbar. Wir haben normalerweise unser „Wine & Dine“, das in regelmäßigen Abständen stattfindet. Da kommen bekannte Köche aus der Hauben-Szene und kochen. Dazu reichen wir unsere Weine, auch ältere Jahrgänge. Aktuell ist das halt aufgrund Corona nicht möglich.


Kurze Frage zum Schluss: Was sind denn Heideboden-Tapas?

Heideboden-Tapas reichen wir auf Vorbestellung zu unseren Weinverkostungen. Das sind Produkte von umliegenden Produzenten, wie Schinken, Käse, eingelegtes Gemüse usw. Alles aus der Region. Das wird sehr gerne angenommen.


Möchtest du noch etwas hinzufügen, was dir wichtig ist?

Ich möchte noch erwähnen, dass das Weingut in 3. Generation geführt wird. Hannes hat es 2007 übernommen und von einem gemischten Betrieb, also Ackerbau und Weinbau, auf einen 100%igen Weinbaubetrieb aufgebaut.


Also hat er es innerhalb kürzester Zeit zu einem Vorzeigebetrieb etabliert. Alle Achtung! Vielen Dank für das Interview, Christian, und viel Erfolg weiterhin!

85 Ansichten

Weinzwitscherei - die Vinothek
Hauptstraße 15, 4722 Peuerbach

Öffnungszeiten:

DO 14.30-18 Uhr

FR 14.30-18 Uhr

und nach tel. Voranmeldung

Kerstin Glöckl-Steininger
+43 (0) 664 / 190 11 47

Christina Gruber
+43 (0) 664 / 887 17 348

office@weinzwitschern.at

  • Facebook
  • Instagram

Zahlungsarten: